Ickelheimer Schützen weiter im Soll

Auch nach fünf Wettkämpfen ist die Ickelheimer „Erste“ weiterhin ungeschlagen in der Bezirksliga. Gegen den vermeintlich stärksten Konkurrenten, die SG Roßtal setzte es einen genauso deutlichen Sieg wie gegen die dritte Mannschaft aus Diespeck. Beide Male konnte mit einem Mannschaftsergebnis von 1526 Ringen und 3:0 Mannschaftspunkten überzeugt werden. Bester Einzelschützen war Jonas Szabo, der erneut die magische „390er“ Marke knackte.

Einzelergebnisse:

Roßtal 1 – Ickelheim 1                                          1493 : 1526

Sonja Rauch 376 Ringe Jonas Szabo 393
Xenia Gliuskina 380 Laurenz Pehl 374
Roland Lutz 376 Melissa Pehl 385
Claudia Ortner 361 Johannes Popp 374

 

Ickelheim 1 – Diespeck 3                                      1526 : 1473           

Jonas Szabo 390 Werner Ulbrich 370
Melissa Pehl 370 Markus Markart 371
Laurenz Pehl 382 Günther Hoffmann 377
Johannes Popp 384 Heinz Thürauf 355

 

Mit einem Sieg und einer Niederlage steht die Ickelheimer „Zweite“ im Moment auf Platz 6 der Bezirksliga. Nach zuletzt rückläufigen Ergebnissen, fand Christina Brand mit starken 377 Ringen im letzten Wettkampf zur ihrer alten Verfassung zurück.

 

Einzelergebnisse:

Ickelheim 2 – Linden 1                          1491 : 1486                                                                                                                                                                                                   Stechschuss

Luisa Rückert 382 Ringe Heike Grünbaum 384
Marc Rengier 378 Nadine Schuh 372
Christoph Hahn 365 Thomas Möhring 365 10;9
Christina Brand 366 Annika Streipert 365

 

Weihenzell 2 – Ickelheim 2                    1481 : 1474                                                                                                                                                                                                 Stechschuss

Cornelia Messerer 384 Luisa Rückert 373
Martin Schrenk 365 Marc Rengier 365 9;0
Maria Piereth 361 Christoph Hahn 359
Clara Deindörfer 371 Christina Brand 377

 

In der Gauklasse steht Ickelheim 3, aktuell auf Platz 2 der Tabelle. In den vergangenen Wettkämpfen konnte man zunächst gegen die Zweite Mannschaft aus Markt Bibart einen ungefährdeten Sieg einfahren, allerdings setzte es gegen den Tabellenführer aus Marktbergel eine deutliche Niederlage. Bester Einzelschütze nach 3 Wettkämpfen ist Christian Rabenstein mit einem Schnitt von 367 Ringen.

Einzelergebnisse:

Markt Bibart 2 – Ickelheim 3                 1382 : 1417

Philipp Machalett 369 Ringe, Christian Rabenstein 364, Bettina Rühl 343, Holger Hufnagel 341

Marktbergel 1 – Ickelheim 3                 1449 : 1418

Christian Rabenstein 371 Ringe, Veronika Binder 355, Philipp Machalett 347, Bettina Rühl 345, Ersatz: Holger Hufnagel 334

 

Nach der Niederlage zu Beginn der Runde, konnte die Ickelheimer „Vierte“ inzwischen drei Siege in Folge in der A-Klasse einfahren. Bester Einzelschütze nach vier Wettkämpfen ist Schützenmeister Hans Rabenstein mit einem Ringdurchschnitt von 352 Ringen.

 

Einzelergebnisse:

Ickelheim 4 – Rudolzhofen 1                                1411 : 1353

Robert Binder 358 Ringe, Hans Rabenstein 356, Markus Fischer 352, Hans Schönleben 345, Ersatz: Johannes Böß 351

Langensteinach 2 – Ickelheim 4            1366 : 1298

Johannes Böß 346 Ringe, Markus Fischer 344, Robert Binder 340, Hans Rabenstein 336, Ersatz: Hans Schönleben 349

Auch die „Erste“ Auflagemannschaft konnte nach der Niederlage zu Beginn, zwei Siege in Folge nachlegen. Bester Einzelschütze ist aktuell Hans Rabenstein mit einem Schnitt von 314,8 Ringen nach Zehntelwertung.

Einzelergebnisse:

Ickelheim 1 – Veitsbronn 1                   944,3 : 939,1

Hans Rabenstein 315,8 (nach Zehntelwertung), Günter Frank 315,2, Erich Messelhäußer 313,3

Ickelheim 1 – Veitsbronn 2                   933,0 : 928,3

Hans Rabenstein 313,9 (nach Zehntelwertung), Erich Kapfenberger 310,2, Erich Messelhäußer 308,9

 

 

Bei der Ickelheimer „Zweiten“ läuft es in der  Bezirksliga 2 nicht wirklich rund. Vergangene Woche mussten die Schützen bereits die dritte Niederlage hinnehmen. Gastschütze Heinz Ott, aus Wallmersbach ist mit einem Ringdurchschnitt von 310,7 bester Einzelschütze.

Einzelergebnisse:

Ickelheim 2 – Erlangen-Büchenbach 2                 920,4 : 928,3

Heinz Ott 310,0 (nach Zehntelwertung), Günter Frank 306,9, Herrmann Heinlein 303,5

Ickelheim 2 – Wendelstein 3                                914,8 : 920,6

Heinz Ott 311,0 (nach Zehntelwertung), Günter Frank 306,1, Horst Hufnagel 297,7

 

Die „Dritte“ Auflagemannschaft startet mit drei Siegen in die Saison. Bester Einzelschütze ist im Moment Volker Darmstadt mit einem Schnitt von 313,60 Ringen.

Einzelergebnisse:

Adelhofen – Ickelheim 3       878,2 : 905,0

Volker Darmstadt 310,5 (nach Zehntelwertung), Johannes Böß 299,7, Karin Böß 275,7

 

Auch die beiden Jugendmannschaften sind noch ohne Punktverlust. Ickelheim 1 gewann souverän gegen Gollhofen und Markt Bibart. Die Mädels aus Ickelheim 2 zeigten in Obernzenn ihr Können und ließen der Heimmannschaft wenig Chance. Bester Einzelschütze in der ersten Mannschaft ist Julian Reuter mit einem Schnitt von 371,1 Ringen. Bei Ickelheim 2 ist Leonie Strauß mit 365,0 Ringen an vorderste Stelle.

Einzelergebnisse:

Gollhofen 1 – Ickelheim 1                      1033 : 1054

Julian Reuter 375 Ringe, Jannik Schwarz 351, Jakob Binder 325

Ickelheim 1 – Markt Bibart 1                1011 : 1000

Julian Reuter 367 Ringe, Jannik Schwarz 334, Jakob Binder 310, Ersatzsschütze: Luca Reuter 324

 

 

Einzelergebnisse:

Obernzenn 1 – Ickelheim 2                    951 : 1064

Leonie Strauß 366 Ringe, Vanessa Popp 351, Eva Szabo 347

 

Im Aufwärtstrend: Christina Brand (Ickelheim 2) mit starken 377 Ringen

 

Bericht und Bild von Laura Popp

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.