Rundenwettkampfsbericht (Berg- und Talfahrt bei den Schützen)

Berg- und Talfahrt bei den Schützen

„Zweite“ schießt besser als „Erste“

 

Mit zwei deutlichen Niederlagen rutschen die Ickelheimer Bezirksligaschützen auf den dritten Tabellenplatz ab. Von der Tabellenspitze nicht mehr zu trennen sind die Schützen aus Langenfeld. Aufgrund der Personalsorgen der Ickelheimer half RWS Nachwuchsschütze Laurenz Pehl im letzten Wettkampf aus und überzeugte mit starken 383 Ringen.

Einzelergebnisse:

Roßtal 1 – Ickelheim1                           1510 : 1481                                         Stechschuss

Sonja Rauch 381 Ringe Melissa Pehl 376
Roland Lutz 376 Christoph Hahn 366
Reiner Jäger 377 Luisa Rückert 377 8;9
Stefan Pohnitzer 376 Christian Rabenstein 362

 

Ickelheim 1 – Langenfeld 1                   1486 : 1512

Christoph Hahn 373 Ringe Tanja Göß 383
Luisa Rückert 368 Anton Brisken 379
Laurenz Pehl 383 Jan Steger 375
Theresa Dommel 362 Jakob Winkler 375

 

Mit einem Mannschaftsergebnis von 1505 und 1498 Ringen hat die Ickelheimer „Zweite“ nicht nur zwei Siege einfahren, sondern sie schossen auch besser als die „Erste“. Dadurch können die Ickelheimer die Tabellenspitze der Gauoberliga behaupten.

 

Einzelergebnisse:

Ickelheim 2 – Welbhausen 2                1505 : 1451

Jonas Szabo 381 Ringe Susanne Moser 376
Laurenz Pehl 382 Mark Fronhöfer 373
Christina Brand 381 Felix Falke 367
Veronika Binder 361 Florian Nehmeier 335

 

Burgbernheim 1 – Ickelheim 2                              1489 : 1498

Rüdiger Ott 385 Ringe Jonas Szabo 381
Sebastian Pfeiffer 368 Laurenz Pehl 380
Marvin Ott 372 Christina Brand 371
Thorsten Angermann 364 Veronika Binder 366

 

 

Die Berg- und Talfahrt der „Dritten“ hält weiter an. Nach einem souveränen Sieg gegen die Zweite Mannschaft aus Gollhofen, setzte es eine vermeidbare Niederlage gegen Wallmersbach. Mit 8:8 Mannschaftspunkten steht das Team um Jugendtrainer Christian Rabenstein auf Platz vier der Gauliga 2.

 

Einzelergebnisse:

Ickelheim 3 – Gollhofen 2                    1427 : 1372

Marc Rengier 366 Ringe, Christian Rabenstein 363, Robert Binder 354, Holger Hufnagel 344

Ickelheim 3 – Wallmersbach 1             1396 : 1407

Christian Rabenstein 363,

Marc Rengier 359,

Robert Binder 337,

Holger Hufnagel 337

 

Ebenfalls einen Sieg und eine Niederlage musste die „Vierte“ hinnehmen. Sie stehen damit auf Platz vier der Gauklasse.

Einzelergebnisse:

Ickelheim 4 – Gollhofen 3                    1346 : 1331

Hans Rabenstein 352 Ringe,

Markus Fischer 340,

Hans Schönleben 339,

Johannes Böß 315

 

Custenlohr 1 – Ickelheim 4    1367 : 1434

Hans Rabenstein 353 Ringe,

Hans Schönleben 345,

Johannes Böß 341,

Markus Fischer 328

Die „Erste“ Jugendmannschaft konnte im Ickelheimer Duell den Sieg für sich entscheiden. Jedoch werden die Duelle immer knapper. Mit einer neuen Bestmarke von 1090 Ringen sichert sich das Team frühzeitig die Meisterschaft.

Einzelergebnisse:

Ickelheim 1 – Ickelheim 2      1075 -1035

Ickelheim 1:

Jonas Szabo 376 Ringe,

Julian Reuter 356,

Philipp Machalett 343,

Ersatzschütze: Jannik Schwarz 327

Ickeheim 2:

Vanessa Popp 358,

Leonie Strauß 348,

Eva Szabo 331

 

Markt Bibart 1 – Ickelheim 1                1028 : 1090

Jonas Szabo 380 Ringe,

Julian Reuter 356,

Philipp Machalett 354,

Ersatzschütze Jannik Schwarz 334

 

 

Trotz der Niederlage konnte die „Zweite“ mit einem Sieg gegen Obernzenn den zweiten Tabellenplatz verteidigen.

Einzelergebnisse:

Obernzenn – Ickelheim 2       964: 1020

Vanessa Popp 347 Ringe,

Eva Szabo 341,

Leonie Strauß 332

 

Die „BOL Auflage Mannschaft“ konnte gegen die Zweite Mannschaft aus Wendelstein einen Sieg einfahren, ehe sie gegen den direkten Tabellennachbarn aus Veitsbronn eine unglückliche Niederlage einstecken musste. Aktuell liegen die Ickelheimer aber weiterhin auf einem sehr gutem dritten Platz.

Einzelergebnisse:

Ickelheim 1 – Wendelstein 2               937,2 : 932,1

Erich Kapfenberger 314,5 (nach Zehntelwertung),

Erich Messelhäußer 312,0

Hans Rabenstein 310,7

Ickelheim 1 – Veitsbronn                       932,1 : 941,6

Erich Messelhäußer 313,4 (nach Zehntelwertung),

Hans Rabenstein 313,3,

Erich Kapfenberger 305,4

 

 

Mit zwei Siegen konnte die „Zweite“ Auflage-Mannschaft die Tabellenführung in der Bezirksliga verteidigen.

Einzelergebnisse:

Ickelheim 2 – Schönberg 2                    922,8 : 911,3

Gerhard Teufel 311,8 (nach Zehntelwertung),

Horst Hufnagel 306,7

Herrmann Heinlein 304,3

Ickelheim 2 – Katzwang 2                     927,1 : 914,2

Gerhard Teufel 311,4 (nach Zehntelwertung),

Günter Frank 307,9,

Herrmann Heinlein 307,8

 

 

Die „Dritte“ Auflage-Mannschaft musste hingegen zwei weitere Niederlagen einstecken. Dadurch wird der Klassenerhalt immer schwieriger.

Einzelergebnisse:

Kaubenheim – Ickelheim 3                    904,5 : 881,0

Ernst Quoika 298,1 (nach Zehntelwertung),

Johannes Böß 293,5

Karin Böß 289,6

Ickelheim 3 – Rudolzhofen                     885,6 : 899,4

Ernst Quoika 299,0 (nach Zehntelwertung),

Johannes Böß 296,0

Karin Böß 290,6

Hält der Doppelbelastung mit Bravour stand, Laurenz Pehl

 

Bericht: Laura Popp

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.