Vereinsrekord erneut eingestellt

Ickelheim 1 gewinnt im Dorfduell

 

Nach drei Wettkämpfen grüßt die Ickelheimer „Erste“ mit einer weißen Weste von der Tabellenspitze in der Bezirksliga. Im internen Duell gegen Ickelheim 2 konnte das Team um Mannschaftsführer Johannes Popp den in der vergangenen Woche aufgestellten Vereinsrekord erneut einstellen.

Mit einem Mannschaftsergebnis von 1538 Ringen und 3:0 Mannschaftspunkten wurde es ein deutlicher Sieg. Auch die Mannschaft aus Meiersberg musste sich deutlich geschlagen geben. Mit einem Ergebnis von 3:0 Punkten und einem Mannschaftsergebnis von 1531 Ringen blieben die Punkte in Ickelheim. Bester Einzelschütze war Jonas Szabo mit 389 Ringen.

 

Einzelergebnisse:

Ickelheim 2 – Ickelheim 1                                     1496 : 1538

Marc Rengier 376 Ringe Jonas Szabo 386
Luisa Rückert 379 Laurenz Pehl 387
Christoph Hahn 375 Johannes Popp 380
Christina Brand 366 Melissa Pehl 385

 

Ickelheim 1 – Meiersberg 1                                  1531 : 1491            Stechschuss

Jonas Szabo 389 Ringe Antonia Meier 370
Laurenz Pehl 381 Sven Fleischmann 372
Melissa Pehl 381 Juliana Seitz 369
Johannes Popp 380 Sebastian Seitz 380 9:10

 

Nach der deutlichen Niederlage gegen Ickelheim 1, konnte die „Zweite“ Mannschaft im dritten Wettkampf der Saison den ersten Sieg einfahren. Trotz schwächelnder Leistung gewann das Team in Oberdachstetten souverän mit 3:0 Punkten und einem Mannschaftsergebnis von 1470. Beste Einzelschützin war Luisa Rückert mit 379 Ringen und rückt damit auf Position eins in der Setzliste.

Einzelergebnisse:

Oberdachstetten 1 – Ickelheim 2                          1441 : 1470

Laura Pressel 378 Marc Rengier 364
Thomas Frühwirth 369 Luisa Rückert 379
Hans Büchler 356 Christoph Hahn 358
Christoph Hetzner 338 Christina Brand 369

 

Neben den beiden Bezirksligamannschaften sind in der Zwischenzeit 6 von 9 Ickelheimer Mannschaften in die neue Rundenwettkampfsaison gestartet.

 

Den ersten Wettkampf in der Gauklasse bestritt Ickelheim 3, um Mannschaftsführer Christian Rabenstein gegen Geckenheim 1. Mit einem Ergebnis von 1423:1402 Ringen konnten die ersten Punkte eingefahren werden.

Einzelergebnisse:

Ickelheim 3 – Geckenheim 1                                1423 : 1402

Christian Rabenstein 366 Ringe, Philipp Machalett 358, Hans Rabenstein 355, Bettina Rühl 344

 

Die Ickelheimer „Vierte“ hat bereits zwei Wettkämpfe in der A-Klassse absolviert. Einen Sieg und eine Niederlage waren die Resultate. Gegen die erste Mannschaft aus Ipsheim setze es eine herbe Niederlage. Einen deutlichen Sieg konnte man hingegen vergangene Woche gegen die 3. Mannschaft aus Marktbergel einfahren. Bester Einzelschütze war Schützenmeister Hans Rabenstein mit starken 369 Ringen.

Einzelergebnisse:

Ickelheim 4 – Ipsheim 1                        1345 : 1412

Hans Rabenstein 347 Ringe, Robert Binder 342, Markus Fischer 338, Hans Schönleben 318

Marktbergel 3 – Ickelheim 4                 1193 : 1401

Hans Rabenstein 369 Ringe, Markus Fischer 347, Hans Schönleben 343, Robert Binder 342

Die „Erste“ Auflagemannschaft ist mit einer Niederlage in die neue Saison in der Bezirksoberliga gestartet. Gegen Katzwang 1 gab es zum Auftakt eine 941,8:936,0-Ringe nichts zu holen. Bester Einzelschütze war mit 314,7 Ringen Hans Rabenstein.

Einzelergebnisse:

Ickelheim 1 – Katzwang 1                     936,0 : 941,8

Hans Rabenstein 314,7 (nach Zehntelwertung), Erich Kapfenberger 310,7, Günter Frank 310,6

 

In der Bezirksliga 2 startet die „Zweite“ Auflagemannschaft in die neue Runde. Gegen Favorit Hohenstadt 1 musste leider eine Niederlage verbucht werden. Mit einem Mannschaftsergebnis von 911,6 : 931,6 war Gastschütze Heinz Ott, aus Wallmersbach, mit 311,1 Ringen bester Einzelschütze.

Einzelergebnisse:

Ickelheim 2 – Hohenstadt 1                  911,6 : 931,6

Heinz Ott 311,1 (nach Zehntelwertung), Günter Frank 301,5, Horst Hufnagel 299,0

 

Die „Dritte“ Auflagemannschaft konnte im ersten Wettkampf einen deutlichen Sieg einfahren. Bester Einzelschütze war mit 316,7 Ringen Volker Darmstadt.

Einzelergebnisse:

Ickelheim 3 – Burgbernheim 1             905,0 : 878,2

Johannes Böß 307,5 (nach Zehntelwertung), Ernst Quoika 301,4, Karin Böß 296,1, Ersatzschütze: Volker Darmstadt 316,7

 

Auch die beiden Jugendmannschaften haben in der neuen Saison bereits einen Wettkampf absolviert. Während Ickelheim 2 unverändert bleibt, gibt es in Ickelheim 1 einige personelle Veränderungen. Philipp Machalett und Jonas Szabo schießen nur noch in der Schützenklasse, für die beiden rutschen Jakob Binder und Luca Reuter nach. Komplettiert wird das Team von Julian Reuter und Jannik Schwarz. Beide Teams zeigten gleich zu Beginn der neuen Saison, dass mit großer Wahrscheinlichkeit kein Weg an ihnen vorbeiführt.  Ickelheim 1 ließ den Gästen aus Obernzenn wenig Chance und gewann mit einem Mannschaftsergebnis von 1048 : 935 Ringen. Die Mädels aus Ickelheim 2 hatten Markt Bibart zu Gast. Mit einem hervorragenden Mannschaftsergebnis von 1068 Ringen blieben auch hier die Punkte in Ickelheim.

Einzelergebnisse:

Ickelheim 1 – Obernzenn 1                   1048 : 935

Julian Reuter 372 Ringe, Jannik Schwarz 344, Jakob Binder 332, Ersatzsschütze: Luca Reuter 332

Einzelergebnisse:

Ickelheim 2 – Markt Bibart 1                1068 : 1010

Leonie Strauß 364 Ringe, Vanessa Popp 356, Eva Szabo 348

 

Schoß sich mit ihren starken 379 Ringen an die Spitze der Setzliste, Luisa Rückert.

 

Bericht ung Bild: Laura Popp

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.